48. Ortsbeiratssitzung Pieschen am 03. Juni 2014 zur Hochwasserauswertung

Auszug

Vom Umweltamt Dresden war Dr. Christian Korndörfer eingeladen und hat die Auswertung des Hochwassers 2013 vorgestellt und mit dem Jahrhunderthochwasser 2002 verglichen.

Beispielsweise wurden Um- bzw. Neubaumaßnahmen an Brücken, welche die Weißeritz überqueren, erwähnt. Die Brücken wurden so gebaut, dass die Fläche der Brückenpfeiler, welche sich im Wasser befinden, möglichst gering ausfällt um dem […]

weiterlesen ›

Video: Pieschenpark statt Hafencity

Auszug aus dem Pieschenpark-Konzept: Neben dem Ziel, das gesamte Areal nördlich der Leipziger Straße zügig im Sinne dieses erweiterten Masterplans zu entwickeln, steht die Forderung das gesamte Areal südlich der Leipziger Straße zu einem Natur- und Freizeitpark umzunutzen (Arbeitstitel “Pieschenpark”). Hierzu ist der Flächennutzungsplan entsprechend anzupassen (z.B. Parkanlage/Sondergebiet Freizeit). Die Fläche ist so weit wie […]

weiterlesen ›

Video: Globus ohne uns

Die Flächen auf und um den Alten Leipziger Bahnhof sollen einer Nutzung wie Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Schule, Kita zugeführt werden. Auch eine kleinteilige und dezentrale Nutzung für lokalen Einzelhandel ist denkbar. Einen (Globus-) Hypermarkt inkl. der projektierten Parkflächen und im Umfeld angesiedelten Einzelhandelsflächen lehnen die Piraten ab. Die Piraten wirken darauf hin, dass das Gelände […]

weiterlesen ›

Video: Die Stadt ist zum Benutzen da

Grillverbot: Die Neustadtpiraten sprechen sich gegen ein Grillverbot im Alaunpark aus. Die Stadt ist zum Benutzen da.
Weitere Infos findest du unter www.neustadtpiraten.de, www.pieschenpiraten.de und unter www.piraten-dresden.de.

weiterlesen ›

Video: Die Stadt ist zum Benutzen da

Grillverbot: Die Neustadtpiraten sprechen sich gegen ein Grillverbot im Alaunpark aus. Die Stadt ist zum Benutzen da.
Weitere Infos findest du unter www.neustadtpiraten.de, www.pieschenpiraten.de und unter www.piraten-dresden.de.

weiterlesen ›

Video: Freiraum Elbtal und Marina Gardens

Auszug aus dem Pieschenpark-Konzept: „Der elbnahe Verlauf des auch überregional bedeutsamen Elberadweges bleibt erhalten. Denkmalgeschützte und historisch wertvolle Bestandsgebäude sind zu erhalten (z.B. Leipziger 27, Hafengebäude). Der Hafen bleibt ein Motorsport- und Anlegehafen. Bestehende gewerbliche Nutzer (Beache, Segway-FunPark) sind erwünscht. Der Freiraum Elbtal ist als Kultur- und Freizeitgelände Teil des Pieschenparks.“ Das gesamte Konzept kann […]

weiterlesen ›

Kommentar: Podiumsdiskussion zur Hafencity

Die gestrige Podiumsdiskussion im Stadtteilhaus Emmers war eine merkwürdige Veranstaltung.

Der Vertreter vom BUND war gut, fachlich aussagekräftig und hat die Bebauungspläne aufgrund des Hochwassers abgelehnt: Eindeichen ist zu problematisch.

Patrik Schreiber von der CDU hat eigentlich die ganze Zeit versucht das Projekt zu verteidigen, da er den Mist damals im Bauausschuss und auf Landesebene […]

weiterlesen ›