Tanzen gegen Tanzverbot ist verboten!

Die Künstlervereinigung Kultur sucht Raum hat einen Artikel veröffentlicht, der klar macht, dass Dresden nicht nur Straßenmusik regulieren will, sondern dass das Ordnungsamt Protest dagegen eindämmt [PDF]. Die Piraten rufen auf, für die Trennung von Kirche und Staat zu tanzen. Im veröffentlichten Dokument heißt es, dass die Kundgebung genehmigt ist, aber keine Musik gespielt werden […]

weiterlesen ›

Mit den Piraten den Stadtrat ändern

Die Piraten Dresden suchen Menschen, die Dresdner Stadtpolitik machen wollen und laden zum Treffen am Mittwoch, den 4. Dezember 2013, auf die Kamenzer Straße 13 in die Landesgeschäftsstelle ein. Die Piraten sind gut aufgestellt um die Politik in Dresden zu ändern. Asylrecht und Antifaschismus, Wohnungsbau und soziokulturelle Durchmischung, dezentrale Stadtentwicklung, moderner Verkehr, konsequente Bürgerbeteiligung und […]

weiterlesen ›

Bundestagswahl 2013: Ergebnisse und Ausblick

Das vorläufige Endergebnis der Bundestagswahl ist bereits auf der entsprechenden Webseite des Bundeswahlleiters zu finden. Das Dresdner Ergebnis zusätzlich auch auf der Webseite der Stadt Dresden.

Während bundesweit mit 2,2% der Zweitstimmen der Einzug in den Bundestag leider deutlich verfehlt wurde, ist das Ergebnis in Dresden überdurchschnittlich gut.

weiterlesen ›

Neustadtpiraten unterstützen „Globus-Ohne-Mich“ [Update]

Update: Die Entscheidung wurde erneut vertagt, und wird jetzt voraussichtlich in der Stadtratssitzung am 12. Juli 2012 behandelt.

Am kommenden Donnerstag, den 21. Juni, soll der Stadtrat Dresden die Entscheidung für einen Bebauungsplan zugunsten eines Globus-Großmarkts (mit maximal 12.000m² Verkaufsfläche) auf dem Gelände des „Alten Leipziger Bahnhofs“ fällen.

Diese Entscheidung widerspräche nicht nur den gesamtstädtischen […]

weiterlesen ›

Einwohnerfragestunde des Dresdner Stadtrats

Liebe Neustadtpiraten und interessierte Mitmenschen,

am Donnerstag endet die Frist für die Einwohnerfragestunde des Dresdner Stadtrates. Für Fragen an die Dresdner Stadtverwaltung, auch die Neustadt betreffend, kann jede Einwohnerin und jeder Einwohner der Landeshauptstadt Dresden per E-Mail Fragen (maximal eine Frage mit bis zu drei Unterfragen) zu einem Thema ihrer/seiner Wahl stellen.

Informationen darüber, ob […]

weiterlesen ›