Bevor wir an dieser Stelle sowohl die weltoffenen als auch die nationalistischen Demos rund um den 13. Februar aufzählen, erlaubt uns folgendes wichtiges Vorwort:

Vom 13. bis 15. Februar 1945 starben tausende Menschen während der Bombardierung Dresdens, als direktes Resultat des von Deutschland begonnenen 2. Weltkrieges. Dieser Tag sollte eine Lehre sein, welche Folgen der Nationalsozialismus mit sich zieht. Städte lagen in Trümmern, Millionen Menschen wurden vergast, der Freiheit beraubt und sind für die obskuren Werte der Propagandamaschinerie an den Fronten gefallen. Der Nationalsozialismus hat den Unmut der Menschen auf vermeintliche Täter kanalisiert, um seine eigenen unmenschlichen und skrupellosen Taten zu rechtfertigen.

Aus der absurden „Dolchstoßlegende“ wurde schon in der Weimarer Republik ein Opfermythos gesponnen und befeuert, der das Fundament für eine Diktatur war – welche Freiheit, Menschen und schließlich auch Dresden vernichtet hat. Krieg ist immer Leiden, Krieg ist immer schlimm, Krieg ist immer scheiße! Um so zynischer ist es, dass die Toten vom 13. Februar 1945, nun zum Schüren eines neuen Opfermythos missbraucht werden.

Ein Krieg führt zu einem Opfermythos, aus dem ein Krieg entsteht, aus dem ein Opfermythos entsteht. Eine Opfermythos-ception. Mit dem erneuten Aufleben des Hasses gegen Minderheiten, wird das selbe Gemisch gebraut, welches Menschenleben kostet.

Wieder werden Menschen diskriminiert, geschlagen oder in den Tot geschickt unter dem niederträchtigen Jubel der Faschisten. Das muss gestoppt werden! Werdet aktiv und setzt euch ein, gegen die Demonstrationen der Rechten, die Obergrenze und die stumpfsinnige Deklarierung von Staaten als sichere Herkunftsländer. Das Grundrecht auf Asyl ohne Einschränkungen muss wieder eingeführt werden und sollte zum Konsens einer pluralistischen Gesellschaft gehören!

Antifaschistische Demonstrationen (Chronologisch):

Faschistische Demonstrationen (Meiden – Gegendemos organisieren):

  • 05.02.2018-13.02.2018 „Aktionswoche“ der Nazis
  • zwischen 09.02.-18.02. zentraler Naziaufmarsch – vermutlich Innenstadt1
  • 12.02.2018 Pegida-Aufmarsch – Innenstadt
  • 13./14.02.2018 AfD-Kundgebung – Innenstadt Altmarkt
  • 13.02.2018 Heidenauer Wellenlänge Kundgebung – vermutlich Innenstadt
  • 13.02.2018 Gedenkinszenierung mit Neonazis – an der Frauenkirche
  • 17.02.2018 Ittner Aufmarsch – vermutlich von Innenstadt über die Neustadt

 

 

Flattr this!

Was denkst du?